Teilnahmebedingungen

Für Veranstaltungen im Freien sind mitzubringen:

  • wetterfeste Kleidung, festes und beim feuchten Wetter wasserfestes Schuhwerk, Sitzunterlage, Getränke für die Dauer der Führung
  • zu den Kochkursen: Sammelkorb, Schere, Hausschuhe, Schürze, Geschirrtuch, evtl. Schreibzeug, Getränke für die Dauer der vorangegangenen Führung

Anmeldung:

  • Die verbindliche Anmeldung erfolgt schriftlich, mit der Anmeldung wird eine Anzahlung von 50%  des Kursbeitrages fällig, der Rest kann vor Ort entrichtet werden. Mit dem Eingang der Anzahlung gilt der Platz als reserviert. Sollte kein Zahlungseingang erfolgt sein, wird der Platz weiter vergeben. Bei kurzfristiger Absage (ab 5 Tage vor Beginn) wird eine Ausfallgebühr in Höhe von 50% des Kursbeitrages in Rechnung gestellt. Selbstverständlich kann auch ein Ersatzteilnehmer gestellt werden. Die Plätze werden in der Reihenfolge des Geldeingangs vergeben. Vor dem Kursbeginn erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung (bevorzugt per E-Mail).
  • Falls die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist, der Kurs bereits belegt ist oder aus einem anderen wichtigem Grund, behält sich der Kursleiter, den Kurs abzusagen. Ist dies der Fall, werden Sie umgehend darüber benachrichtigt und die gezahlte Kursgebühr wird umgehend zurück erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Eine Haftung für Unfälle, Ausfälle und andere Vorkommnisse kann nicht übernommen werden.

Kräuterpädagogik BNE:

  • Das Zertifikat wird durch die Gundermann- Akademie im Sinne der BNE (Bund für nachhaltige Entwicklung) vergeben
  • Die Qualifizierung befasst sich mit der Ethnobotanik  der nicht kultivierten, heimischen Pflanzen, deren Vorkommen und Verwendung, sowie der Ökologie der heimischen Pflanzenwelt.
  • Schwerpunkt in unserer Arbeit ist die Ethnobotanik. Diese befasst sich mit dem Vorkommen und der Verwendung von einheimischen, nicht kultivierten Nahrungs- und Heilpflanzen. Durch diese erworbene Qualifizierung leisten wir einen wertvollen Beitrag zum naturschonenden Tourismus und zur nachhaltigen Entwicklung unserer heimischen Natur- und Kulturlandschaft.

Auch mein Angebot richtet sich nach den BNE- Prinzipien.  Ich möchte den Erwachsenen, Kindern und Jugedlichen nachhaltiges Denken und Handeln näher bringen. Nachhaltiges Denken versetzt Menschen in die Lage, Entscheidungen für die Zukunft zu treffen, die sich positiv auf die nächsten Generationen, sowie auf das Leben in anderen Weltregionen,  auswirken. Die Kinder lernen einen verantworttungsvollen Umgang mit der Natur.