Pilzheilkunde

AuriculariaCoprinus

Mykotherapie

  • Das Heilen mit Pilzen hat seinen Ursprung in der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) und wird dort schon seit langem zur Behandlung von vielen Leiden und auch schwerer Krankheiten erfolgreich eingesetzt. Diese Erfolge wurden in vielen wissenschaftlichen Studien nachgewiesen.
  • Ein wichtiger Aspekt ist, dass der Mensch in seiner Ganzheit im Vordergrund steht und nicht die einzelnen Krankheitssymptome.
  • Durch die Behandlung mit Heilpilzen werden auch die Ursachen der Krankheit behandelt.
  • Jeder Mensch ist ein Individuum und wird dementsprechend individuell behandelt.So kann es passieren, dass bei der „gleichen“ Krankheit bei einer anderen Person andere Heilpilze zu Einsatz kommen.
  • Pilze sind ganz natürlichen Ursprungs, somit wirken sie auch natürlich, fast immer ohne Nebenwirkungen und ohne Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.

Wie alle natürlichen Mittel, brauchen sie Zeit, um zu wirken. Man sollte eine Mindesteinnahmezeit von 3 Monaten einplanen.

Zu den Hauptwirkungen der Heilpilze zählen:

  • Entgiftung
  • Stabilisierung des Immunsystems
  • Hemmen vonTumorwachstum und die Zellerneuerung.
  • Generell wirken sie stärkend und vitalisierend auf den gesamtem Organismus!

Sie werden bei folgenden Leiden eingesetzt:

Abnehmen – Allergien – Arteriosklerose – Arthritis – Asthma bronchiale – Bluthochdruck – Bronchitis – Cholesterin – Depressionen – Diabetes – allgemein Entgiftung und Entschlackung – Durchblutungsstörung – Erkältung – Erschöpfung – Fibromyalgie – Gicht – Grippe- Hauterkrankungen – Herzrhythmusstörungen – Krebs-Behandlung – Krebs Ernährungskonzept – Lebererkrankungen -Sport und Ausdauer -Magen-/Darmerkrankungen – Migräne – Multiple Sklerose – Ödeme – Osteoporose – Prostataerkrankungen – Rheuma – Stress – Schlaflosigkeit – Tinnitus – Wechseljahresbeschwerden

 

Bei der Mykotherapie sollte man auf gute Produktqualität achten.

Ich verwende nur Heilpilze, die als ganzer Pilzkörper schonend getrocknet und zu Kapseln gepresst wurden.

Dabei arbeite ich nur mit einer Firma meines Vertrauens zusammen, in der ich mich vor Ort schon mehrere Male von der Qualität, Anbaukriterien und Wirkstoffkonzentration überzeugen konnte.

Ich berate Sie gerne, vereinbaren Sie einen Termin!